Memoiren eines Blogs – Das Jahr 2010

Was waren die erfolgreichsten Beiträge, was hat sich im Blog geändert und was sonst so geschah…
Blog-Inventur 2010

Blog-Statistik

Die erfolgreichsten Beiträge des Jahres

  1. Reiseliste zum Kofferpacken
    auch dieses Jahr wieder auf Platz 1
  2. So many Love Songs (Musik-Alben Wolke)
    Die Musik-Wolke wird bei google unter dem Suchbegriff: „Musik“ auf der ersten Seite der Bildersuche angezeigt.
  3. web.de Club-Mitgliedschaft kündigen
  4. Musik zur Hochzeit (Qual der Wahl)
  5. Slider (Javascript) in WP einbauen
  6. CD-Regale – Modulare Bauweise (Erweiterbar)
  7. Cassis (Frankreich)
  8. Indizierung von Musik (was steht auf dem Index)
  9. Der perfekte Accordion-Effekt mit jQuery
    Neueinstieg in die Top 10. (im Juni 2010 erschienen)

Die meist besuchten Musik-Alben des Jahres

  1. Michael Jackson-Off the Wall ’79
  2. Absolute Beginner-Bambule ’98
  3. Michael Jackson-HIStory ’95
  4. Doors-The Doors ’67
  5. Seeed-Music Monks ’03
  6. Christian Bruhn-Captain Future (Soundtrack) ’80
  7. Cat Stevens-Harold & Maude (ST ’71)
  8. Toni Braxton-Secrets ’96
  9. Silke Bischoff-Northern Lights ’96
  10. Marla Glen-This is Marla Glen ’93

Auch dieses Jahr ist Michael Jackson wieder weit vorne. Die TV-Ausstrahlung von „This is it“ dürfte daür Verantwortlich sein.

Theme-Überarbeitung

Während sich bei den meist besuchten Beiträgen nicht viel verändert hat, so hat sich hier unter der Motorhaube doch sehr viel getan. Das Theme wurde fast vollständig überarbeitet. Hier die wesentlichen Änderungen:

Was sonst noch geschah

  1. Neuen Blog gestartet: house-of-chicago.de
    über die Anfänge der Chicago House Musik
  2. Erster offizieller Webdesign Auftrag für die Alvern Media GmbH
  3. Anmeldung bei Facebook und Gründung einer Fanpage
  4. und auch dieses Jahr gab es wieder das Adventskalender-Rätsel

Blog-Einnahmen (Werbelinks)

  • Obwohl es dieses Jahr zahlreiche klicks (13.000) zu Amazon gab, bewegten sich die Erlöse hieraus im einstelligen Bereich.
  • Einzig backlinkseller generierte etwas Werbeeinnahmen, so dass zumindest die Blogs kostenneutral laufen.
  • mylinkstate hingegen erwies sich als ziemlicher Flop.

Nerviges

  • Dieses Jahr bekam ich ständig Linktausch-Anfragen. Prinzipiell verlinke ich gerne zu anderen Seiten aber die Anfragen war alle sehr einseitig.
  • Die Anzahl an fehlerhaften Links war dieses Jahr sehr hoch. Viele Adressen (URL) waren nicht mehr erreichbar.
  • SEO Gequatsche und Kommentare.
    Ständig sinnfreie Kommentare von Roulette-Online und Konsorten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.