Frischer Wind um die Füße

Unter meinem Tisch steht jetzt ein neuer Computer.

Ich habe mich für einen Atelco Computer* entschieden. (*=jetzt K&M Computer)
Modell: ATELCO 4home! AMD Athlon64 X2 6000+ [pdf-Datenblatt]

Technische Daten (inkl. Treiber- & Info-Links)

  • Prozessor:
    AMD Athlon64 X2 6000+ AM2 [Infos]
  • Hauptspeicher: 2GB DDR2
  • Grafik:
    MSI RX3650-MD512-OC, 512MB ATI Radeon HD3650, DirectX-10 PCI-Express [Treiber]
  • DVD-Brenner:
    LG GH20N [Treiber]
    laut Geräte-Manager Modell: GH22NS30 SCSI
  • Festplatte:
    Samsung HD502LJ 500GB 16MB
    laut Atelco Prospekt Modell: HD501LJ – das Modell hat aber nur 8MB Buffer
  • Sound on Board:
    Realtek ALC655 5.1 Kanal [Infos]
  • Mainboard:
    MSI K9N Neo-F V2
  • Chipsatz:
    NVIDIA Nforce 520 [Treiber]
  • On-Board Netzwerk:
    Vitesse VSC8601 Gigabit LAN [Infos]
  • Netzteil:
    HEC Windmill Pro 400WA-PTZ/R

Die Hamburger Filiale (Fruchtallee) ist bei mir in der Nähe und der Media-Markt kommt für mich ohnehin nicht in Frage (ich bin doch nicht blöd)

Ich habe den Computer mit Windows Vista über die Hotline bestellt. Preis: 500,-€. (ohne Vista 400,-€)
Albern finde ich das eingebaute Diskettenlaufwerk, ein Kartenleser wäre mir lieber gewesen.

Der Computer ist sicherlich nicht der Überflieger, aber ich fand meinen alten Rechner auch nicht langsam und wenn man nicht gerade Zocker ist, braucht man eigentlich nicht viel.

Jetzt werde ich mir erstmal meine liebgewonne Software neu installieren.

Die DSL-Verkabelung (TAE, Splitter, NTBA, ADSL etc. usw.)
mache ich wieder gemäß meiner Skizze.

Bisherige Probleme:
Liste wird ergänzt

  1. Meine externe Soundkarte von M-Audio (Audiophile USB) gibt keinen Ton von sich.
  2. Der Einbau der alten Festplatte führt zum Absturz
  3. Bildschirm friert gelegentlich ein. Reboot erforderlich.
    bisher noch keine Lösung – siehe Beitrag
  4. Computer startet nicht – keine Stromversorgung

Lösung:

  1. M-Audio-Audiophile USB
    Nach der Installation des Vista Treibers wird die Soundausgabe in der Systemsteuerung auf SPDIF umgeleitet, obwohl dies nicht im M-Audio Menü eingetragen ist.
    Nach der Deaktivierung funktioniert es.
    Zur Deaktivierung: Lautsprecher-Symbol in der Taskleiste (neben der Uhr) mit rechts anklicken und Wiedergabegeräte öffnen. Dort Line 1/2 als Standard setzen.
  2. Bei der Festplatte stand der Jumper auf Master (und nicht auf Slave)
  3. Nach dem Update auf Windows 7 ist der Fehler verschwunden
  4. Netzteil defekt – Austausch Garantieleistung. (Datum: Januar 2012)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.